Wir verwenden Cookies
Wir möchten Sie um Zustimmung zur Verwendung von Cookies bitten. Diese dienen uns zur Analyse der Zugriffe auf unsere Website und deren Optimierung.
technisch notwendige Cookies
Cookies zur Statistik und Webanalyse
Einstellung speichern

B2B-SEO: Im Ranking vorne mit B2B Suchmaschinenoptimierung 

Machen Sie Ihre Website zur Vertriebsmaschine


Aktuelle Pressetexte für unsere Kunden

Ausgewählte Anwenderberichte für unsere Kunden

Referenzen


B2B SEO-Texte in Zeiten von Google RankBrain

Der Schlüssel für gute Rankings im Zeitalter von RankBrain ist guter Content.

  • Jede Zielgruppe und Persona sollte mit spezifischen Inhalten und eigenen Webseiten angesprochen werden.
    Längere inhaltlich gute Texte mit 1.000 bis 2.000 Wörtern wie Fachartikel und Whitepaper, ranken besser, und dies langfristig.
    Regelmäßig neuer Content zeigt, dass auf der Corporate Website aktuelle Informationen von Spezialisten zu finden sind, die zu relevanten Themen etwas zu sagen zu haben.

B2B SEO: Die richtigen Keywords 

Keywords sind Schlüsselbegriffe oder Kombinationen von Schlüsselbegriffen, die den Inhalt einer Webseite charakterisieren und die eine Information, ein Produkt oder eine Dienstleistung eindeutig bestimmbar und unterscheidbar machen.

Komplexe Suchanfragen mit mehr als drei Wörtern oder mit ganzen Sätzen machen Studien zufolge heute bereits rund 70% aller Google-Suchen aus. Das liegt zum einen daran, dass mündlich formulierte Suchanfragen meist länger und komplexer als schriftliche sind und eher der natürlichen Sprache ähneln. Hierzu trägt unter anderem Voice Search mit Sprachassistenten wie Siri und Alexa bei, die oft auf Mobilgeräten genutzt wird. Auch Google Suggest, die automatisch angezeigten Vorschläge während der Sucheingabe, führt zu komplexeren Suchanfragen aus mehreren Begriffen.

Long-Tail-Keywords sind gut für B2B SEO

Long-Tail-Keywords gehen gezielt auf Suchanfragen ein, die sich aus der Kombination verschiedener Keywords ergeben. Da sie den Suchbegriff bereits eng eingrenzen, erzielen sie zwar weniger, dafür aber genauere Treffer. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie weniger stark umkämpft sind.

Long-Tail-Keywords eignen sich besonders gut für die Suchmaschinenoptimierung von B2B Websites, die sich durch umfangreiche Inhalte und lange Texte auszeichnen. Denn mit Long-Tail-Keywords kann man in Texten viele unterschiedliche Kombinationen von Suchbegriffen und Synonyme integrieren, Themen umfassend und breit beschreiben und Nutzern bereits konkrete Antworten auf häufige Fragen geben.

Die richtige Keyword-Dichte bei B2B SEO: WDF*IDF

Früher hieß es, die ideale Keyworddichte betrage etwa 2% bis 5% des Textes. Dieses Konzept ist heute überholt.

Heute orientieren sich gute suchmaschinenoptimierte Texte eher am WDF*IDF-Konzept: Within Document Frequency (WDF) und Inverse Document Frequency (IDF)

Mit der WDF*IDF-Analyse kann man zu einzelnen Keywords ähnliche Begriffe und Synonyme finden, die bei hoch rankenden Webseiten ebenfalls vorkommen und in den eigenen Texten fehlen. Sie sollten daher häufiger vorkommen. Gleichzeitig lassen sich damit Begriffe und Inhalte finden, die woanders nicht vorkommen und den eigenen Text einzigartig machen.

Die WDF*IDF-Optimierung lohnt sich besonders für die B2B Suchmaschinenoptimierung. Denn sie ist besonders geeignet

  • für Informationsseiten, 
  • für Webseiten mit viel Text
  • und für Seiten, die für Long-Tail-Keywords optimiert sind.


Artur Logo

Gestaltung und Programmierung: artur Kommunikationsdesign Nürnberg